Jeder Mensch will akzeptiert werden – das ist völlig normal und in Ordnung. Problematisch wird es nur, wenn du dazu die falsche Strategie anwendest.

Möglicherweise denkst du dir: wenn ich meine Meinung nicht ausdrücke, wenn ich meine Gefühle nicht ausdrücke, wenn ich nicht sage, was ich brauche und anderen den Vorrang gebe, dann werden die anderen mich mögen und akzeptieren.

Wenn das deine Einstellung ist, muss ich dich leider enttäuschen: diese Strategie führt meistens dazu, dass du nicht akzeptiert wirst.

Im besten Fall lässt man dich glauben, dass du akzeptiert wirst, aber in Wirklichkeit wirst du nur ausgenutzt.

In diesem Beitrag zeige ich dir 3 Gründe auf, wieso authentisch leben, die einzig funktionierende Strategie ist, um akzeptiert zu werden.

(Bevor du diesen Beitrag liest, empfehle ich dir meinen vorigen Beitrag: Authentisch leben beudetet keine Angst vor Ablehnung zu haben)

#1 Du musst existieren, um akzeptiert zu werden

Wenn du keine eigene Meinung hast, wenn du deine Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche nicht ausdrückst, dann bist du nichts weiter als eine leere Hülle. Du bist eine Projektion davon, was andere sehen wollen:

  • Wenn deine Umgebung Rassismus gut findet, dann findest du das auch
  • Wenn deine Umgebung die aktuelle Regierung schlecht findet, dann findest du das auch
  • Wenn deine Umgebung religiös ist, dann bist du das auch..

Du hast das Gefühl, dass du ”nicht exisitert”. Alles an dir ist von anderen Menschen übernommen. Das, was du denken nennst, ist in Wirklichkeit das Recyclen der Meinungen anderer.

Möglicherweise hattest du bis heute keinen selbständigen Gedanken. Nichts, was aus deinem Innersten kommt, von dem du weißt, dass es zu 100 Prozent von dir kommt und nicht von anderen kopiert ist.

authentisch
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest

Und jetzt nehme dir 2 Minuten Zeit, um über folgende Fragen nachzudenken:

Wenn du nicht existierst, wenn du nichts weiter als eine Projektion bist, wieso sollte jemand ein Interesse daran haben, mit dir zusammen zu sein? Wieso sollten sie dich mögen? Was sollten sie an dir mögen?

Je mehr du dich verstellst, je mehr du die Meinungen anderer kopierst, um akzeptiert zu werden, desto mehr Angst wirst du vor Ablehnung haben (siehe: Authentisch leben beudetet keine Angst vor Ablehnung zu haben).

Der einzige Ausweg aus einem solchen Zustand ist: authentisch leben. Wenn du deine eigene Meinung hast, deine eigenen Gefühle hast, deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse hast, dann bist du jemand. Du bietest anderen einen Mehrwert. Das heißt, dass du existierst.

Das ist die Voraussetzung um akzeptiert zu werden.

#2 Authentisch leben signalisiert persönliche Stärke und Unabhängigkeit

Wenn du:

  • hinter deiner Meinung stehen kannst, auch wenn du damit alleine bist
  • nein sagen kannst (siehe: nein sagen – wieso Angst davor?)
  • deine Gefühle ausdrücken kannst

dann signalisierst du persönliche Stärke und Unabhängigkeit. Du signalisierst, dass dir dein Befinden wichtiger ist, als was die anderen über dich denken könnten. Wenn du authentisch lebst, wirst du mit der Zeit immer unabhängiger. Und wenn du unabhängig bist, ist es dir ”egal”, ob du akzeptierst wirst, oder nicht. Du signalisierst anderen, dass es dich nicht umbringen würde, wenn sie dich nicht akzeptieren. Und damit steigt die Wahrscheinlichkeit enorm, dass du akzeptierst wirst.

Wieso ist das so? Stell dir folgendes vor: Jemand schreibt dir täglich und signalisiert: ”Bitte, bitte sei mein Freund. Ich bin so verzweifelt und einsam. Mich mag niemand. Bitte sei mein Freund”. Das würde dich doch abstoßen, oder?

Genau so ist es mit akzeptiert werden. Wenn du zu anderen gehst und Verzweiflung signalisierst, dann stoßt das andere ab.

Doch wenn du authentisch lebst, signalisierst du persönliche Stärke und Unabhängigkeit.

#3 Selbsterfüllende Prophezeiung

Wenn du nicht authentisch lebst und dich verstellst, damit andere dich mögen und akzeptieren, begibst du dich in einen Teufelskreis.

Wenn du eine Maske aufsetzt, damit andere dich mögen, dann hast du deine wahre Person bereits als ungenügend abgestempelt. Du findest, dass andere dich so, wie du in Wirklichkeit bist, nicht akzeptieren würde. Daher spielst du anderen was vor, damit sie dich mögen und akzeptieren.

Doch was du nicht begreifst ist: je mehr du dich verstellst, desto mehr Angst wirst du haben, dass man dich ablehnt und nicht akzeptiert (Siehe auth leben) Und diese Angst wird dann zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung.

Wenn du Angst davor hast, dass andere dich nicht akzeptieren, dann suchst du die ganze Zeit nach Anzeichen, dass andere dich mögen. Du verhälst dich in einer Weise, dass letzten Endes diese Erwartung Realität wird (siehe: selbsterfüllende Prophezeiung)

Doch wenn du authentisch lebst, bist du im Reinen mit dir selbst. Du gibst dich offen so, wie du bist. Dir ist es nicht so wichtig, wenn einige andere dich nicht mögen oder akzeptieren, weil du unabhängig bist. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit enorm, dass du akzeptiert wirst.

 

authentisch
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Pinterest

Fazit: Authentisch sein

Das Wichtigste, was du dir merken musst ist: Du hast keine Kontrolle über andere Menschen.

Du kannst nicht kontrollieren, ob sie dich mögen, oder ob sie dich akzeptieren. Wenn du die Grenzen deiner Macht akzeptiert hast, kannst du an Sachen arbeiten, die in deiner Macht stehen: du selbst.

Du kannst daran arbeiten, dass du dich liebenswert fühlst (Siehe: kostenloses 4-Wochen Programm)

Du kannst daran arbeiten authentisch zu sein (Siehe: Authentisch leben bedeutet keine Angst vor Ablehnung zu haben)

Du kannst deine Vergangenheit aufarbeiten (Siehe: Vergangenheit aufarbeiten: 3 unersetzliche Schritte)

Kurz gesagt: du kannst an deinem Selbstwertgefühl arbeiten. (Siehe: Selbstwertgefühl aufbauen: Mehr als diese 4 Fragen brauchst du nicht)

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du ihn teilst. Klicke dazu einfach auf die Symbole unten.

capEntscheide selbst über deinen Wert

Lasse nicht andere Menschen darüber entscheiden, ob du wertvoll bist, oder nicht. Anstatt die Meinungen der anderen über dich kritiklos zu übernehmen, kannst du dich auch dazu entschließen, dich selbst zu bewerten..

In meinem Buch ''Durch Mündigkeit zur Selbstliebe'' zeige ich dir, wie du emotionale Abhängigkeiten überwinden und dich liebenswert fühlen kannst.



Kostenlose Leseprobe


Werfe einen Blick in das Buch



eBook


PDF, EPUB + Kindle Auf allen PC's, Laptops und Tablets lesbar





Ich habe schon viele Bücher über das Thema Selbstliebe gelesen. DIESES Buch ist um Welten besser als alle anderen zusammen. Es ist leicht und verständlich zu lesen und die Übungen sind super umzusetzen. Wer an seiner Selbstliebe arbeiten möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen!.
Loni
Loni
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen da ich nun schon mehrere Bücher zu diesem Thema gelesen habe aber dieses Buch ist mit abstand das beste. Die Beispiele die zu den Themen gennant werden sind sehr paasend gewählt.
Michi
Michi
Das Lesen dieses Buches zahlt sich auf auf alle Fälle aus. Es ist sehr flüssig zu lesen, und mit Abstand eines der besten die ich zu dem Thema gelesen habe.
Andreas Rohrmoser
Andreas Rohrmoser
Book cover

Kostenlose Leseprobe

Werfe einen Blick in das Buch

#1 New Release on Amazon

Entscheide selbst über deinen Wert

Lasse nicht andere Menschen darüber entscheiden, ob du wertvoll bist, oder nicht. Anstatt die Meinungen der anderen über dich kritiklos zu übernehmen, kannst du dich auch dazu entschließen, dich selbst zu bewerten..

In meinem Buch ''Durch Mündigkeit zur Selbstliebe'' zeige ich dir, wie du emotionale Abhängigkeiten überwinden und dich liebenswert fühlen kannst.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here