Emotional unabhängig werden

emotional unabhängig werden wege aus der abhängigkeit unabhängig

Emotional unabhängig werden. Das ist der größte Wunsch von Menschen, die sich bewusst oder unbewusst in eine emotionale Abhängigkeit begeben haben. Wenn du dich momentan in einer emotionalen Abhängigkeit von einer Person befindest, werde ich dir in diesem Eintrag wertvolle Informationen geben, mit denen du mit Sicherheit die Abhängigkeit überwinden kannst.

 

Ich empfehle dir, bevor du diesen Eintrag liest, meine vorigen 2 Artikel zu lesen. 

Im ersten Eintrag habe ich erklärt, was die Abhängigkeit vom Partner überhaupt ist und ob du überhaupt davon betroffen bist. Viele Menschen befinden sich nämlich in einer Abhängigkeit vom Partner ohne das zu wissen oder gar als problematisch an zu sehen.


Im zweiten Eintrag habe ich die Ursachen für so eine emotionale Abhängigkeit aufgezeigt. 

In diesem Eintrag soll es nun ans Eingemachte gehen und der praktische Teil tiefgründig erklärt werden. Hier findest du alles, was du tun musst und wenn du das Ganze noch vertiefen willst, verlinke ich unten eine kostenlose Liste von mir, mit Übungen und Methoden, die dir aus der Abhängigkeit helfen werden.

Die allgemeine Vorgehensweise beim Überwinden der Abhängigkeit

Du kannst nicht direkt an der Abhängigkeit arbeiten. Es ist ein Zustand, der durch verschiedene Ursachen (Emotionale Abhängigkeit Ursachen) und wahrscheinlich über einen längeren Zeitraum entstanden ist. 


Die Abhängigkeit vom Partner ist zunächst einmal ein Zustand, den du akzeptieren musst.
Du versuchst nicht die Abhängigkeit zu ''zerstören'' durch Verleugnen oder Ignorieren. Das funktioniert nämlich nicht.


Es gibt nur einen Weg, der funktioniert: Der Weg über die Unabhängigkeit.

 

Auch wenn es wie ein Wortspiel klingt, folgendes wird deinem Verständnis von der Sache helfen: Abhängigkeit bedeutet das Fehlen der Unabhängigkeit. 

Das heißt, wenn du nicht unabhängig bist, dann bist du automatisch abhängig von anderen Personen (in diesem Fall dem Partner). Es gibt kein Vakuum dazwischen. Es gibt nur Abhängigkeit und Unabhängigkeit. Und das Fehlen des Einen bedeutet die Existenz des anderen.

 

Dein Ziel ist also folgender: Unabhängigkeit zu erreichen. 

Wie machst du das?

Eigene Gefühle wahrnehmen

Eigene Gefühle wahrnehmen ist der aller erste Schritt, den du gehen musst. Du musst anfangen deine Aufmerksamkeit auf dich zu lenken und alle mögliche Signale, die von deinem Körper kommen wahrzunehmen, und zu akzeptieren. 

 

Denn was du verstehen musst: Je mehr du deine Aufmerksamkeit auf deine eigenen Gefühle lenkst, desto mehr geraten die Gefühle der anderen in den Hintergrund.

Das Ergebnis: die Abhängigkeit verringert sich. 

 

Dieses Prinzip ist auf alle kommenden Punkte übertragbar. Je mehr du etwas von dir wahrnimmst, desto unwichtiger wird genau dieses etwas von den anderen.

Und das ist, was du erreichen willst.

Eigene Bedürfnisse wahrnehmen

Wenn du dich in einer emotionalen Abhängigkeit befindest, dann hast du die meiste Zeit damit verbracht, die Bedürfnisse des Partners wahrzunehmen. Und an dieser Schraube wirst du drehen, um die Abhängigkeit zu verringern.

 

Lenke deine Aufmerksamkeit auf deine eigenen Bedürfnisse. Nehme deine eigenen Bedürfnisse wahr und handel nach ihnen. Wenn du beispielsweise das Bedürfnis hast, raus zu gehen, dann tu es!
Wenn du das Bedürfnis hast etwas zu trinken, dann tu es!
Wenn du das Bedürfnis hast einfach mal im Bett zu liegen und nichts zu tun, dann tu es!

Hör auf deinen Körper, sprich mit ihm und frag ihn, was er jetzt braucht und was er jetzt am liebsten haben würde. 

Das Prinzip: Je mehr du deine eigenen Bedürfnisse wahrnimmst, desto unwichtiger werden die Bedürfnisse der anderen.

Das Ergebnis: die Abhängigkeit verringert sich

Nach deinen eigenen Gedanken handeln

Kein Mensch kann mit dem Verstand eines anderen Menschen. Du musst es lernen, die Kontrolle ab sofort selbst zu übernehmen und selbst zu bestimmen in welche Richtung es gehen soll. 

 

Denke nach! Schmiede Pläne! Und setz diese Pläne auch durch. 

Entscheide selbst was richtig ist und was falsch ist. 


Wenn du es für falsch hälst, in einem teuren Restaurant essen zu gehen, während Ebbe auf deinem Konto ist (halte ich auch für falsch), dann tu es nicht.


Der Punkt ist folgender: Je mehr du die Kontrolle übernimmst, je mehr du selbst nachdenkst, desto weniger haben die anderen Leute Kontrolle über dich.

Das Ergebnis: die Abhängigkeit verringert sich.

Nehme deine eigenen Wünsche wahr und setze diese durch

Nehme in Zukunft deine eigenen Wünsche wahr und setze diese durch.

 

Angenommen: du und dein Partner planen einen Urlaub für den Sommer. Überlass die Planung und die Organisation nicht bloß deinem Partner. Leg dich auf dein Bett, atme tief durch und frage dich: ''Wo würde ich gerne hin? Welches Land würde ich gerne mal besuchen? Welches Land wollte ich schon immer mal besuchen''. Und anschließend bringst du deinen Wunsch zur Sprache.


Eine Beziehung findet auf Augenhöhe statt und nicht indem ein Partner seine Wünsche und Bedürfnisse durchsetzt.


Der Punkt hier ist wieder: Je mehr du deine eigenen Wünsche wahrnimmst, desto mehr geraten die Wünsche der anderen in den Hintergrund.

Das Ergebnis: die Abhängigkeit verringert sich.

Tiefergehende Methoden und Übungen

Zugegeben: das obige immer und konsequent durchzusetzen kann schwer sein. Ich beschäftige mich seit 6 Jahren mit dem Thema Selbstwertgefühl und habe etliche Methoden und Übungen ausprobiert.

Ich habe für dich eine Liste zusammengestellt, mit den besten Übungen und Methoden, um das Obige umzusetzen.

Es ist vollkommen kostenlos und unverbindlich.

Trage dazu einfach deine Email-Adresse unten ein und ich schicke dir den Download Link zu.

Fühle dich liebenswert binnen 4 Wochen

Hol dir das kostenlose 4-Wochen Programm, um

Subscription Image

dich liebenswert zu fühlen

das Gefühl, dass du Liebe verdient hast, zu entwickeln

keine Angst vor Abweisung zu haben

dich selbst zu lieben

Garantiert Kostenlos


Weitere Beiträge