betrogen werden

Betrogen werden, weil du dich nicht liebenswert fühlst

Betrogen werden, weil du dich nicht liebenswert fühlst, klingt ein wenig radikal, oder? ”Ist es nicht einzig und allein die Schuld des Partners, dass er mich betrogen hat? Was hat das mit mir zu tun?”, fragst du dich vielleicht.

Keine Frage: Die größte Schuld trägt der Partner.

Kein Mensch kann zu so etwas gezwungen werden oder es rechtfertigen. Das ist auch nicht meine Absicht bei diesem Beitrag. Allerdings sind wir letzten Endes Menschen. Und Menschen können von manchen Faktoren beeinflusst werden.

Und ein wichtiger Faktor ist gegeben, wenn sich ein Partner in der Beziehung nicht liebenswert fühlt. Wenn sich ein Partner nicht liebenswert fühlt, sabotiert er früher oder später die Beziehung. Und betrogen werden, ist die Folge einer solchen Sabotage.

Wieso fühle ich mich nicht liebenswert? Was mache ich, wenn ich mich nicht liebenswert fühle? Was kann ich dagegen tun? Das sind die Fragen, die ich versuchen werde zu beantworten.

Betrogen werden: Liebe zu dir selbst

Wie ich schon oft auf diesem Blog geschrieben habe:

Die erste Liebe, die du auf der Welt erfolgreich etablieren musst, ist die Liebe zu dir selbst. Denn wenn du dich selbst nicht liebst, kannst du kaum von jemand anderem glauben, dass er dich liebt.

Ein Therapeut, den ich sehr schätze, hatte es mal treffend formuliert: Eine Person, die sich in ihrem  Herzen nicht liebenswert fühlt, kann man nicht davon überzeugen, dass man sie liebt. Das käme dem Versuch gleich ein Sieb zu füllen.

Betrogen werden: Was bedeutet es, wenn ich mich nicht liebenswert fühle?

Wenn du dich nicht liebenswert fühlst, glaubst du, dass andere Menschen dich nicht lieben oder mögen können. Du bist der Meinung, dass jeder, der dich wirklich kennenlernt, dich nicht mögen wird.

Daher spielst du anderen Menschen oft was vor. Du setzt dir eine Maske auf. Versuchst den anderen Menschen zu gefallen. Kurz gesagt: Du machst alles, was nötig ist, damit sie dich mögen.

Doch selbst wenn du Erfolg hast, die anderen von dir beeindruckt sind und dich mögen: Das wird nie genug sein. Das gute Feedback wird nie ausreichen. Du wirst immer mehr wollen, du wirst dich immer mehr verstellen, du wirst immer eine größere Maske aufsetzen.

Sabotierst du (unbewusst) deine Beziehungen zu anderen Menschen?

Halb so wild! Es gibt für dieses Problem eine ganz einfache und schnelle Übung, die ich selbst schon seit Jahren erfolgreich anwende. Hole sie dir jetzt kostenlos, um

Halb so wild! Es gibt für dieses Problem eine ganz einfache und schnelle Übung,

die ich selbst schon seit Jahren erfolgreich anwende. Hole sie dir jetzt kostenlos, um

das Gefühl loszuwerden, dass andere Menschen dich nicht mögen werden

andere Menschen nicht mit deinen unerfüllten Bedürfnissen abzuschrecken

dich liebenswert und in Gesellschaft anderer wohl zu fühlen

das Gefühl zu entwickeln, dass du Liebe und Anerkennung anderer verdient hast

☑ das Gefühl loszuwerden, dass andere Menschen dich nicht mögen werden

☑ andere Menschen nicht mit deinen unerfüllten Bedürfnissen abzuschrecken

☑ dich liebenswert und in Gesellschaft anderer wohl zu fühlen

☑  das Gefühl zu entwickeln, dass du die Liebe und Anerkennung anderer verdient hast


Du erwartest betrogen zu werden

Wenn du also in einer Beziehung bist und dich nicht liebenswert fühlst, sind die Probleme nicht weit weg. Wieso?

Du bist in einer Beziehung. Dein Partner behauptet dich zu lieben. Du ”weißt” aber, dass du nicht liebenswert bist. Wie kann es also sein, dass mein Partner mich liebt?

Deine Antwort: seine Liebe ist nicht echt. Er gaukelt mir etwas vor.

Was machst du also?

  • Du suchst überall nach Anzeichen, dass dein Partner dich nicht liebt
  • Du suchst nach Anzeichen, dass dein Freund die Beziehung mit dir beenden will
  • Du suchst überall nach Anzeichen und Beweisen, dass dein Freund dich betrügt

Du bist überzeugt davon, dass dein Partner dich betrügt, du musst also nur noch den Beweis erbringen, dass es so ist. (Hilfreich: ”Durch Mündigkeit zur Selbstliebe”)

Betrogen werden: selbsterfüllende Prophezeiung

Kein Mensch kann zu irgendeinem Verhalten gezwungen werden. Doch wir können beeinflusst werden und das führt zu selbsterfüllenden Prophezeiungen. So kannst du einen indirekten Einfluss auf das Betrogen werden haben.

Wenn du monatelang von deinem Partner die Erwartung hast, dass er dich betrügt, dann steigt die Wahrscheinlichkeit enorm, dass er das letztendlich tun wird.

Der Partner kann nicht davon unbeeinflusst bleiben, wie er über einen längeren Zeitraum behandelt wird und was von ihm erwartet wird.

Es würde den Rahmen sprengen, das Phänomen der selbsterfüllenden Prophezeiung zu erklären. Daher empfehle ich den Wikipedia-Artikel über dieses Phänomen: Selbsterfüllende Prophezeiung.

Fazit: Betrogen werden

Es spielen oft natürlich viel mehr Faktoren mit, wieso ein Mensch seinen Partner betrügt.
Beispielsweise die unaufhörliche Suche nach Anzeichen, dass dein Partner dich nicht liebt, kann ihn nerven. Oder die emotionale Atmosphäre die du erstellst, durch dein Misstrauen, kann den Alltag unerträglich machen.

Daneben gibt es natürlich auch viele Fälle, in denen das Betrogen werden rein gar nichts mit deinem Selbstbild zu tun hat. Das stelle ich alles nicht infrage.

Ich wollte mit diesem Beitrag nur die Macht des Selbstbildes und der selbsterfüllenden Prophezeiung verdeutlichen.

Eine Frage zum Schluss: Was würde sich in deinem Leben ändern, wenn du keine Angst mehr vor dem Betrogen werden hättest?

Durch Mündigkeit zur Selbstliebe

Wie du emotionale Abhängigkeiten überwindest und dich liebenswert fühlst

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.