Unzufrieden mit sich selbst zu sein ist vollkommen in Ordnung. Es ist sogar gut, denn es impliziert deinen Willen zur Veränderung. Denn wir alle mögen gewisse Aspekt unserer Person. Und mit anderen Aspekten sind wir wiederum unzufrieden und wünschen uns dementsprechend eine Veränderung.

Doch das Traurige an der ganzen Sache ist, dass es im Internet abertausende von Seiten gibt, die eine Veränderung über Nacht versprechen. Sie werben mit einer Wunderpille, die all deine Träume binnen kürzester Zeit in Erfüllung gehen lassen wird. Oder sie werben mit einer Technik, auf die noch kein anderer Mensch gekommen ist, mit der du beispielsweise sehr schnell Gewicht verlieren kannst.

All das sind Manipulationsversuche, die leider bei vielen Menschen, die unzufrieden mit sich selbst sind, Anklang finden. Denn wer möchte denn nicht gerne über Nacht sein Leben verändern? Wer möchte nicht über Nacht schlank, muskulös, oder reich werden? Doch die Wahrheit ist und bleibt: Erfolg und Veränderung über Nacht gibt es nicht. Es gibt kein Wundermittel, das dich morgen zu einem anderen und besseren Menschen machen wird. Daher möchte ich dir in diesem Beitrag die einzige Sache vorstellen, die dir hilft, wenn du unzufrieden mit dir selbst bist.

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
5 Tragödien, die durch ein schlechtes Selbstbild verursacht werden
4 Gründe, wieso dir niemand schreibt
Wieso du deine schlechte Kindheit dringend aufarbeiten musst

Unzufrieden mit sich selbst – Du hast das Recht dich zu verändern

unzufrieden mit sich selbst

Bevor ich in die Materie einsteige, möchte ich noch einmal betonen, dass ich nichts von Ratschlägen halte, wie: ”Nehme dich selbst, so wie du bist”. Denn auch ich habe früher des Öfteren in manchen Foren nach Rat und Hilfe gesucht, weil ich mich nach einer Veränderung sehnte.

Und jedes Mal, wenn mir jemand den Ratschlag gegeben hat: ”Wieso möchtest du dich überhaupt verändern, nehme dich so, wie du bist”, habe ich mich tierisch aufgeregt. Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch, der unzufrieden mit sich selbst ist, das Recht hat, sich zu verändern. Denn alles andere ermuntert zur Passivität.

Du hast das Recht dich zu verändern!

Unzufrieden mit sich selbst: Die einzige Sache, die wirklich hilft

unzufrieden mit sich selbst

Was ist also die einzige Sache, dir Menschen helfen kann, die unzufrieden mit sich selbst sind? Es ist ganz klar die Disziplin. Viele werden an dieser Stelle die Augen verdrehen, oder gar den Blogbeitrag schließen. Dennoch ist das die Wahrheit. Wer sich verändern möchte, weil er nicht zufrieden mit sich selbst ist, braucht Disziplin in seinem Leben. Punkt.

Tatsache ist, dass nichts auf dieser Welt ohne Disziplin funktioniert. Ich kann kein Unternehmen gründen, wenn ich keine Disziplin habe. Ich kann kein Gewicht verlieren, oder Muskeln aufbauen, wenn ich nur dann ins Fitnessstudio gehe, wenn ich Lust darauf habe. Und daher kann ich mich auch nicht verändern, wenn ich nicht diszipliniert die Sachen tue, die notwendig sind, damit ich mich verändere. Siehe: 5 Gründe wieso du deinen Tag planen solltest

Um Missverständnisse zu vermeiden

Keine Frage: Disziplin ist nicht einfach. Doch viele Menschen haben eine falsche Vorstellung, was Disziplin betrifft. Sie glauben folgendes: Wenn ich diszipliniert bin, dann habe ich keine Zeit mehr für Spontanität, oder kreative Sachen. Doch genau das ist der Fehler. Disziplin bedeutet nicht, dass du jede freie Minute deines Tages planen musst. Das ist weder möglich, noch wünschenswert. Disziplin kann auch bedeuten, dass du täglich nur eine Stunde an einer gewissen Sache arbeitest.

Im Folgenden möchte ich folgende 3 Beispielsituationen beschreiben:

  • Unzufrieden mit dem Job
  • Unzufrieden mit dem Leben
  • Unzufrieden mit mir selbst

Unzufrieden mit dem Job

unzufrieden mit sich selbst

Unzufrieden mit dem Job zu sein kommt sehr häufig vor. Angenommen du bist ebenfalls unzufrieden mit dem Job, den du momentan hast und wünschst dir eine Veränderung. Möglicherweise behandelt dich dein Chef nicht gut, du fühlst dich nicht wertgeschätzt genug. Vielleicht fühlst du dich auch überfordert oder unterfordert. Was auch immer der Grund ist, du möchtest jedenfalls eine Veränderung.

Das Erste, was du an dieser Stelle tun musst, ist natürlich dir einen Plan zu erstellen. Möchtest du einen neuen Job? Oder möchtest du im jetzigen Job bleiben, aber wünschst dir einen anderen Umgang von deinem Chef dir gegenüber? Du musst einen Plan erstellen, was du im Einzelnen tun musst, damit du die von dir gewünschte Veränderung erreichst. Und dann kommt der wichtige Teil: Diesen Plan musst du mit Disziplin umsetzen. Es bringt dir nichts, wenn du von Veränderung träumst und nur einen Plan hast. Ein Plan ist wertlos, wenn er nicht umgesetzt wird. (Wie ich es geschafft habe von absoluter Disziplinlosigkeit zu einem sehr disziplinierten Menschen zu werden, beschreibe ich in meinem Buch: ”Durch Mündigkeit zur Selbstliebe”)

Unzufrieden mit dem Leben

unzufrieden mit sich selbst

Das nächste Beispiel ist, dass du unzufrieden mit dem Leben bist. Inwiefern hilft dir Disziplin, um diese Unzufriedenheit zu überwinden? Zunächst einmal musst du auch hier einen Plan erstellen. Denn genau so, wie ein Plan, der nicht umgesetzt wertlos ist, ist auch ein Handeln ohne Plan verheerend. Du kannst nicht einfach blind versuchen, irgendetwas zu ändern. Du kannst kein Ziel erreichen, das nur vage formuliert ist.

Frage dich daher, was dich so unzufrieden mit dem Leben macht? Ist es der aktuelle Zustand deiner Beziehungen? Oder deine finanziellen Probleme? Was auch immer der Grund sein mag, du musst anschließend einen Plan erstellen, wie du diese Probleme bewältigen kannst. Und das Verwunderliche daran ist: Vielen Menschen fällt es gar nicht schwer einen Plan zu schmieden.

Im Grunde ist es in den meisten Fällen ganz klar, was man tun muss, um seine Probleme in den Griff zu kriegen. Doch was den Menschen Probleme bereitet, ist die Umsetzung des Plans. Und an dieser Stelle setzt die Disziplin ein. Nachdem du dir einen Plan erstellt hast, musst du anfangen daran zu arbeiten. Du kannst dich nicht nur auf die Motivation verlassen. Deine Motivation ist vielleicht heute da, morgen wieder nicht und übermorgen vielleicht wieder. Siehe: Das Leben ist unfair – hör auf zu jammern!

Unzufrieden mit mir selbst

unzufrieden mit sich selbst

Und das letzte Beispiel ist: ”Unzufrieden mit mir selbst”. Auch hier trifft genau dasselbe Prinzip zu. Zunächst einmal musst du einen Plan schmieden. Bin ich unzufrieden mit mir selbst, weil ich mein Traumgewicht nicht erreicht habe? Dann sieht der Plan einen Ernährungsplan und Fitnessplan vor. Und wie vorher schon gesagt. Dieser Teil ist nicht schwierig. Doch die Umsetzung, da wird Disziplin erfordert.

Nach der Erstellung des Planes fängt die Arbeit erst an. Du musst diesen Plan diszipliniert durchziehen, ansonsten kannst du keine Ergebnisse erzielen und wirst weiterhin unzufrieden mit dir selbst bleiben. Du musst beispielsweise ins Fitnessstudio gehen, obwohl du keine Lust darauf hast. Du kannst nicht nur dann gehen, wenn du Lust und Laune hast. Disziplin bedeutet etwas zu tun, das notwendig ist, worauf du aber möglicherweise keine Lust momentan hast. Siehe: Wieso Affirmationen wirkungslos sind und nicht funktionieren

Fazit: Unzufrieden mit sich selbst

Ich denke mein Punkt und Anliegen ist relativ klar geworden. Unzufrieden mit sich selbst zu sein ist keine Seltenheit. Und mir ist sehr wohl bewusst, dass ich in diesem Beitrag keine Wunderformel präsentiert habe. Der Grund hierfür ist: Weil es sie nicht gibt? Niemand, der erfolgreich ist, eine gute körperliche Fitness hat, zufriedenstellende Beziehungen hat, hat das durch eine sogenannte Wunderformel erreicht. Hinter jedem Glück und Erfolg verbirgt sich knallharte Disziplin und Erfolgswillen. Und genau das ist das Einzige, was dir hilft, wenn du unzufrieden mit dir selbst bist.

capEntscheide selbst über deinen Wert

Lasse nicht andere Menschen darüber entscheiden, ob du wertvoll bist, oder nicht. Anstatt die Meinungen der anderen über dich kritiklos zu übernehmen, kannst du dich auch dazu entschließen, dich selbst zu bewerten..

In meinem Buch ''Durch Mündigkeit zur Selbstliebe'' zeige ich dir, wie du emotionale Abhängigkeiten überwinden und dich liebenswert fühlen kannst.



Kostenlose Leseprobe


Werfe einen Blick in das Buch



eBook


PDF, EPUB + Kindle Auf allen PC's, Laptops und Tablets lesbar



Taschenbuch





Ich habe schon viele Bücher über das Thema Selbstliebe gelesen. DIESES Buch ist um Welten besser als alle anderen zusammen. Es ist leicht und verständlich zu lesen und die Übungen sind super umzusetzen. Wer an seiner Selbstliebe arbeiten möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen!.
Loni
Loni
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen da ich nun schon mehrere Bücher zu diesem Thema gelesen habe aber dieses Buch ist mit abstand das beste. Die Beispiele die zu den Themen gennant werden sind sehr paasend gewählt.
Michi
Michi
Das Lesen dieses Buches zahlt sich auf auf alle Fälle aus. Es ist sehr flüssig zu lesen, und mit Abstand eines der besten die ich zu dem Thema gelesen habe.
Andreas Rohrmoser
Andreas Rohrmoser
Book cover

Kostenlose Leseprobe

Werfe einen Blick in das Buch

#1 New Release on Amazon

Entscheide selbst über deinen Wert

Lasse nicht andere Menschen darüber entscheiden, ob du wertvoll bist, oder nicht. Anstatt die Meinungen der anderen über dich kritiklos zu übernehmen, kannst du dich auch dazu entschließen, dich selbst zu bewerten..

In meinem Buch ''Durch Mündigkeit zur Selbstliebe'' zeige ich dir, wie du emotionale Abhängigkeiten überwinden und dich liebenswert fühlen kannst.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here