Alle hassen mich und ich weiß nicht wieso”. Könnte diese Aussage von dir stammen? Niemand scheint dich zu mögen und du hast das Gefühl, dass sich alle gegen dich verschworen haben. Ganz egal, wie du dich verhältst, andere haben immer etwas an dir auszusetzen und sie möchten nichts mit dir zu tun haben. Doch ist dem so? Haben sich die anderen wirklich gegen dich verschworen?

Die bittere Wahrheit ist: wenn dich die Mehrheit der Menschen in deiner Umgebung ablehnt, dann liegt der Grund meistens bei dir. Das soll natürlich kein Vorwurf sein und du musst dich nicht in Schuldgefühle wälzen. Du hast nichts falsch gemacht.

Es geht vielmehr um dein Selbstwertgefühl und die Verhaltensweisen, die daraus entstehen. Du kannst aus einem negativen Selbstwertgefühl heraus, Verhaltensweisen an den Tag legen, die letztendlich in einem Teufelskreis enden. Was sind diese Verhaltensweisen und wie kannst du sie ändern?

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Ich hasse mich selbst – den Selbsthass überwinden
Wie die Angst, keine Freunde zu finden, entsteht
Wieso du deine schlechte Kindheit dringend aufarbeiten musst

Alle hassen mich, weil ich mich selbst hasse?

alle hassen mich, alle sind gegen mich, angst nicht gut genug zu sein, er hasst mich, frauen hassen mich, keiner mag mich

Ist dir die selbsterfüllende Prophezeiung ein Begriff? Laut Wikipedia ist sie ”eine Vorhersage, die über direkte oder indirekte Mechanismen ihre Erfüllung selbst bewirkt”.

Ein Beispiel dafür ist der Placebo-Effekt. Das sind Tabletten ohne Wirkstoff, die dem Patienten gegeben werden, um eine erwartete Wirkung auf psychologischem Wege zu erzielen. Doch was bedeutet das für dich?

Es bedeutet, dass das gleiche Prinzip auch auf dein Selbstbild zutrifft. Wenn du ein gutes Selbstbild hast und erwartest, dass andere dich mögen und akzeptieren werden, dann wirst du dich unbewusst auch so verhalten, dass am Ende andere dich akzeptieren und mögen.

Doch wenn du die Einstellung hast: ”alle hassen mich und sie werden mich auch immer hassen”, dann wirst du dich unbewusst so verhalten, dass am Ende deine Vorhersage sich erfüllt.

Alle hassen mich – weil ich versuche mein Selbstwertgefühl zu kompensieren?

alle hassen mich, alle sind gegen mich, angst nicht gut genug zu sein, er hasst mich, frauen hassen mich, keiner mag mich

Ein weiterer Weg, wie du andere durch dein Verhalten auf die Palme bringen kannst ist, wenn du versuchst ein negatives Selbstwertgefühl zu kompensieren. Wieso kompensieren?

Wenn du ein niedriges Selbstwertgefühl hast, dann ist das natürlich schmerzhaft. Klar, wer möchte sich schon damit konfrontieren, dass er sich im Grunde seines Herzens nicht liebenswert und wertlos fühlt?

Statt dich diesen Gefühlen zu stellen, möchtest du es lieber durch bestimmte Verhaltensweisen vertuschen bzw. kompensieren. Ganz typisch sind dabei beispielsweise Imponiergehabe, oder übermäßiges Kontrollieren. (Vorgetäuschtes Selbstbewusstsein ganz einfach erkennen)

Letztendlich können diese Verhaltensweisen andere abstoßen und dazu führen, dass sie nichts mit dir zu tun haben wollen. Wieso sollten sie auch? Alles, was sie von dir zu sehen kriegen, ist nur eine Fassade und nicht deine wahre Persönlichkeit. Du möchtest nicht mit anderen befreundet sein, weil es dir Spaß macht, sondern weil du sie brauchst, damit sie dir sagen, wie toll du bist.

Alle hassen mich – aus Gruppenzwang?

alle hassen mich, alle sind gegen mich, angst nicht gut genug zu sein, er hasst mich, frauen hassen mich, keiner mag mich

Wenn du ein unsicherer und abhängiger Mensch bist, dann bist du natürlich anfällig für Belästigungen und Mobbing. Die anderen Menschen erkennen deine Unsicherheiten und sehen somit das perfekte Opfer in dir: jemand, der sich nicht wehren kann.

Wenn du also Opfer von Mobbing und Provokationen geworden bist und diese nicht richtig abwehrst, kann es sein, dass sich andere diesem Mobbing aus Gruppenzwang anschließen. Wieso?

Weil sie genau dieselben Ängste und Befürchtungen haben, wie du. Sie befürchten ebenfalls gemobbt und gehänselt zu werden. Sie haben auch Angst, davor, dass sie niemand mögen wird. Also schließen sie sich lieber dem ”Stärkeren” an, als sich dem Risiko auszusetzen, selbst gehänselt zu werden. (Gruppenzwang nachgeben kostet dich dein Selbstwertgefühl)

Alle hassen mich – was kann ich tun?

Das Wichtigste dabei, ist natürlich, dass du an deinem Selbstwertgefühl arbeiten musst. Das ist ganz klar und offensichtlich. Denn, wenn du das Gefühl entwickelst, dass du liebenswert bist, werden dich die anderen mögen. Nicht weil sie dich vorher nicht gemocht hätten, sondern weil die Türen bei dir dann geöffnet sein werden. (Selbstwertgefühl aufbauen: Mehr als diese 4 Fragen brauchst du nicht)

Fühle dich liebenswert mit dieser Übung!

Hol dir meine kostenlose Übung!, um

Subscription Image

dich liebenswert zu fühlen

das Gefühl, dass du Liebe verdient hast, zu entwickeln

keine Angst vor Abweisung zu haben

dich selbst zu lieben

Garantiert Kostenlos

Du musst alte Ängste bewusst machen, sie verarbeiten und dann am Ende loslassen. Selbstzerstörerische Verhaltensweisen, musst du erkennen, um sie dann durch gute und produktive Verhaltensweisen zu ersetzen.

Es ist natürlich ganz klar, dass das alles nicht von heute auf morgen passieren kann. Wenn du erwartest, morgen ein neuer Mensch mit neuen Gefühlen zu sein, dann wirst du höchstwahrscheinlich gleich wieder aufgeben.

Während dieser Zeit, in der du dein Selbstwertgefühl aufbaust, wird es also unweigerlich noch so sein, dass andere dich hassen und provozieren werden. Also musst du einen angemessen Umgang mit Provokationen finden.

Du kannst nicht darauf warten, dass dein Selbstwertgefühl wächst und der Hass und die Provokationen auf natürlicher Weise abnehmen. Wie du mit Provokationen umgehen kannst findest du hier: Lerne es mit Provokation umzugehen – wie ein Profi.

Fazit: Alle hassen mich

Der Sinn von diesem Beitrag ist nicht, dich zu ermuntern, allen gefallen zu wollen. Das ist nicht möglich und auch nicht nötig. Ganz egal, was du tust und sagst, es wird immer Menschen geben, die das kritisieren werden.

Vielmehr geht es darum, dich zur persönlichen Aufrichtigkeit zu ermuntern. Wenn du ehrlich mit anderen bist und deine wahre Persönlichkeit zum Ausdruck bringst, hast du nichts mehr zu befürchten. Dann wird es Menschen geben, die dich mögen werden und Menschen, die dich nicht mögen werden. Und damit wirst du – wie alle anderen Menschen auch – klar kommen.

Eine Frage zum Schluss:
Was würde sich in deinem Leben ändern, wenn du die Einstellung: ”Alle hassen mich und sie werden mich auch immer hassen” mit ”Ich bin ein liebenswerter Mensch und die Leute werden mich mögen”, ersetzen würdest?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here